Unsere Pferde

Allegra

10436019_906741586050456_2159046062368118111_n

“Die Chefin in der Herde”

Allegras Bestimmung ist alles andere als unter einem Reiter ihre Runden im Reitplatz zu drehen. Viel lieber  jagt die Haflinger Stute mit voll Speed durch den Marathon – am Steuer: Fritz. Mit 2 Jahren kam Allegra auf den Hof, seitdem sind Fritz und sie ein unschlagbares Team. Im Alter von 5 Jahren bestritten die beiden ihr erstes, und auf keinen Fall, letztes Turnier. Ihr bisher größter Erfolg gelang ihnen im Jahre 2015 als sie bei den Europameisterschaften der Haflinger im Gespannfahren in Mailand am Start waren. Der rasende Elektriker  erreichten dort  mit seiner Blondine den 10 Platz in der Gesamtwertung.


Sissi

20150829_092014

“Die Dresssur Prinzessisn!”

Wenn Sissi auf einen Menschen trifft wird der sofort von oben bis unten begutachtet und auf eventuelle Leckereien untersucht. Ein Satz, den Carmen, stetig zu sagen pflegt beschreibt ihre Stute durchaus passend: “Ich glaub’ sie weiß net, dass sie ein Pferd is, sie glaubt sicher sie is’ ah Hund!”. Betritt man den Stall, folgt einem Sissi wie ein Hund und erbettelt Streichel- und Kratzeinheit die den ganzen Tag dauer könnten, wenn es nach ihrer Fellnase geht.  Wenn Sissi nicht gerade nach neuen Schmuse-Opfern sucht, ist sie mit Carmen bestimmt am Reitplatz. Hat Sissi, Sattel und Zaumzeug angeschnallt verwandelt sie sich vom Kuschelpferd, in ein durchaus elegantes Dressurpferd welches hoffentlich in Zukunft wieder auf einigen Turnieren zu sehen sein wird.


Diavolo

581531_422829781108308_288980151_n

“Der Professor!”

Diavolo ist schon sein ganzes Leben am Hof. Als Fohlen von Ramona wuchs und lernte er an Carmens Seite. Gemeinsam gingen sie durch die “Fohlenschule”, die spannende Zeit der Anreiterei bis hin zur RD2. Ganz nach dem Motto “Auf der Abstammung kann man ohnehin nicht reiten.” schlugen sich Diavolo und Carmen wacker von Turniersaison zu Turniersaison und hatte ihre Nase immer weit vorne. Heute ist der Professor schon etwas kürzer getreten, lange gemütliche Ausritte sind heutzutage seine Spezialität. Wenn Carmen jedoch mit ihm Richtung Reitplatz geht zeigt Diavolo jedoch noch immer allen wie’s geht.


It’s Magic

20150809_124427

“Die Mama für alle Fälle!”

Das Ergebnis einer kleinen, aber feinen Deutschland-Tour steht nun seit einigen Jahren am Hof: “It’s Magic” von allen liebevoll “Püppi” genannt. Mit einem halben Jahr kam Magic von Deutschland nach Radochen. Aus dem damaligen Fohlen reifte eine vielversprechende, ehrgeizige Fuchsstute die in geraumer Zukunft, auch in den Turniersport schnuppern soll. Zurzeit sorgt Magic jedoch dafür das ihre Rasse nicht ausstirbt. Im Sommer 2015 erblickte ihr erstes Fohlen “Blickfang” das Licht der Welt. Sein Vater: der wunderschöne Bernay vom Gestüt Sprehe. Auch für das Jahr 2016 wird ein passendes Gegenstück zu Magic gesucht damit Blickfang kein Einzelkind bleibt.


Blickfang

(c) Michael Graf - Facebook: MIKEs FotoGRAFie - mike.fotograf@gmx.net

“Der Youngster!”


Madonna

1411909531189

“Klein aber oho!”

Wenn man die Herde genau unter die Lupe nimmt, entdeckt man zwischen den ganzen Füßen rund um unsere Fressplätze ein etwas kürzeres Exemplar von Pferd. Doch wie sagt man so schön? In der Kürze liegt die Würze! Madonna ist zwar die Kleinste in der Runde, dafür ist sie aber  in Sachen “Wer frisst am meisten?!” vorne dabei. Und das merkt man auch an ihrem kugelrunden Bauch. Seit kurzem hat sie das Phänomen “Futtermaschine” entdeckt. Eifrig läuft sie nun die Runden rund um den Laufstall herum, in der Hoffnung dort alle 10 Minuten ein köstliches Mahl serviert zu bekommen. Ja Ponies betreiben sogar Sport wenn sie dafür Futter bekommen! Wenn Madonna gerade nicht frisst geht sie ihrer Aufgabe als Voltigierpony nach oder geht mit Hannah am Rücken und Fritz oder Carmen an der Longe “Hoppa Hoppa” machen, wie die kleine Nachwuchsreiterin zu sagen pflegt.